Sonntag, 19. April 2015

Cards.. mini and birthday


Wem es zu ruhig auf meinem Blog ist, der sollte mal öfters unter dem Reiter oben


reinschauen. Denn da lade ich all meine gewerkelten ATC's in Form der Pocket Letters rein, damit es hier nicht zu voll und langweilig wird. 

Nebenher habe ich aber noch zwei  Geburtstagskarten für Euch.

Für einen Garten-Fan habe ich meine alten Stempel rausgewühlt und diese für mich "unübliche" Karte im eher niedlichen Stil gestempelt:


Im Moment coloriere ich wieder fürchterlich gerne mit Buntstiften, hauptsächlich mit Karismacolor (jetzt Prismacolor) und Polychromos. Anfänglich war es sehr ungewöhnlich, wenn man Jahre nur mit Copic's die Stempelmotive "ausgemalt" hat. 
Aber auch diese Stifte wollen einmal benutzt werden, auch wenn sie nicht schlecht werden oder gar austrocknen :) 

Kleiner Tip am Rande:
Wenn man zum Schluss das ausgemalte Motiv mit Ink-Jet-Spray (Fixative Spray für Fotos aus dem Tintenstrahldrucker) besprüht, bekommt das Ganze noch einen schönen Glanz und es kann auch keine Farbe mehr verschmieren!
AUF KEINEN FALL dürft Ihr aber das Fixativ-Spray aus dem Kunsthandel nehmen (für Kreiden, Buntstifte, etc) , da es sonst die Stempelfarbe auflöst! Das ist mir nämlich bei meinem ersten Versuch passiert!

Und hier noch eine Geburtstagskarte nach meinem - im Moment grad  typischen - Stil:


Ich habe hier meine neuen Stempelchen von Carabelle Studio eingesetzt ... ich liebe diese Motive mit den Sternen! Das Fähnchen ist aus einer Folie von We'R Memory Keepers gestanzt.


Nun wünsche ich Euch Allen noch einen schönen sonnigen Sonntag! 
Genießt die Zeit der Ruhe!

Tini

Samstag, 28. März 2015

Altered Shoe...

...der zweite von diesem Paar:


Dieses Mal sollte er im Shabby-Chic-Style sein:




oooohhhh... finde ich den schööööönnnn.....





Ich schreibe dann mal nichts dazu weiter, außer,
dass meine Perlen jetzt nun fast aufgebraucht sind.

Happy Weekend!

Tini 

Sonntag, 22. März 2015

Pocket Letters ...

 ....die nächsten!

* SUCHTFAKTOR SEHR HOCH *

Jessas, ich kann gar nicht mehr aufhören, diese kleinen Kärtchen zu machen. Zudem haben sich von gestern zu heute knapp 20 Tauschpartner angemeldet. Na, da habe ich dann ja schön was zu werkeln in den nächsten Wochen und ich kann meine ganzen kreativen Ideen in diese ATC's einfließen lassen.

Hier die Pocket Letters, die ich gestern gemacht habe:






Zudem freue ich mich sehr darüber, dass ich auf facebook  einige ehemalige Bastelfreundinnen dazu animieren konnte, sich wieder an den Basteltisch zu setzen, um diese kleinen Kärtchen zu basteln. Das bedeutet mir sehr viel, wenn ich andere mit meinen kleinen Werken so inspirieren kann!
Nur weiter so!

Tini

"Veränderte Schuh"

...so sagt es der Google-Übersetzer zu 

* ALTERED SHOE " :)

Hier ist er also, mein erster gealterter Schuh; extra ein paar neue Schuhe auf ebay gekauft für kleines Geld und vorallem in kleiner Schuhgröße. Es musste auch ein High-Heel (14 cm Absatz) sein, da dieser Schuh an einer Challenge teilnimmt. Heftig, ich könnte darauf niemals laufen, aber bewerkeln kann ich ihn :)

Ein wirklich schöner Schuh, das tat bald weh, diesen zu bestreichen mit schwarzem Gesso, um daraus dann den gewissen altered-Effekt hinzubekommen.

Alles mögliche Material ranpappen:
Mit schwarzem Gesso übermalen...
mit bronze besprühen, German Glass Glitter raufgeben ....

VOILÀ: 






Das Gesamtwerk:


Der andere Schuh wird in shabby gemacht; weiß angestrichen ist er schon mal.
Aber jetzt ist erstmal kurze Kreativpause!

Tini

Samstag, 21. März 2015

Pocket Letters sind im kommen


Wer hätte das gedacht, dass ich jemals wieder mit ATC's (Artist Trading Cards) anfange?
"Artist Trading Cards – sind vom Künstler selbst erstellte Karten in der Größe 2,5 x 3,5" bzw. 6,4 x 8,9 cm."
Nein...es sind keine ATC im herkömmlichen Sinne, es sind

* POCKET LETTERS* !

Der Unterschied daran ist, dass Du gleich 9 solcher Kärtchen bastelst und in der Trading-Card-Hülle an Deinen Tauschpartner weltweit versendest. Die Idee stammt von Janette! Auf ihrem Blog 
Janette Lane findest Du ALLES zu diesem Thema und in ihrer facebook-Gruppe findest Du haufenweise  interessierte Tauschpartner. Die Hülle wird zum Versand gefaltet, so dass Du nur einen normalen Briefumschlag benötigst. Die Hülle wird schön dekoriert und oft liegen den Tauschbriefen schöne Goodies bei.

Die Hüllen selbst bekommt man z.b. auf ebay; es sind die Sammlerhüllen für z.B. YU-GI-OH-Karten von der Firma UltraPo:

Du kannst die Karten besrappen, stempeln, selbst malen, Sticker nehmen, etc. Alles, was Dir einfällt und Spass macht. Die Rückseiten der Karten bleiben meißt blanko oder man schreibt ein wenig über sich drauf. Viele packen in die Tässchen auch kleine Geschenke rein.  Denn die Tauschpartner heißen ja "Pocket Letter Pals" .. also Pocket Letter Freunde.

Ich persönlich finde es toll, dass Du wirklich jeden Schnipsel verwenden kannst. Ich habe auch wieder meine Sticker rausgeholt, weil ich gerne mit diesen Peel-Off-Stickern arbeite (diese habe ich noch von meinen "alten" Zeiten vom 3D-Karten basteln in Unmengen).  Es bleibt also jedem selbst überlassen, wie er seine Kärtchen bastelt. Ich bevorzuge es, thementlich zu arbeiten oder Ton-in-Ton.

Hier nun meine ersten zwei Pocket-Letters:





Es werden noch sooo viele folgen, denn das macht so einen Spass und ist so entspannend! Selbst nach einem stressigen Arbeitstag!  Die Freude ist dann umso größer, wenn Du von Deiner Tauschpartnerin Post bekommst. Für die erhaltenen Pocket Letters lege ich mir einen großen Leitz-Ordner an, den ich natürlich vorher auch bescrappe :) Das Porto für diese Briefe außerhalb Deutschland beträgt übrings 3,45 Euro.

Ich wünsche Euch Allen ein schönes Wochenende!

Tini

Sonntag, 15. März 2015

Wo ist der Frühling hin?


Gute Frage ... hier ist es grau und düster mit Nieselregen. Kein schönes Wetter um raus zu gehen. 
Dann mach ich mir den Frühling eben selbst!

* Mixed Media Collage on Canvas *

Zubehör:
1 Keilrahmen
1 große Kunstblume 
1 Stempel
Tissuepaper bedruckt und unbedruckt
Schablonen
Gesso, viel Farben / Gele
Klebe
GlasGlitter.

Dann sieht der Frühling in meinem Heim so aus:

Ich habe extra eine Textilblume mit viel Blätter genommen, damit es schön voluminös ausschaut:

um die Blume herum habe ich Blumenseide geklebt, mit Malgel bestrichen und beglittert:

Tini 

Samstag, 14. März 2015

Mixed Media Collage on Canvas


Ich liebe Schmetterlinge;
so habe ich einmal eine Collage mit diesen in pink/gelb gemacht. Schablone auf Malplatte legen und dann schön die Paste rüberstreichen.  Alle Teile auf die Platte mittels 3D-Gloss-Gel von Finnabair kleben ... 
...mit weißem Gesso übermalen..
... und dann wieder drauf los "malern" mit Acrylfarben und sprühen mit Ink-Sprays; hier und da noch ein wenig Glasglitter in Champagne drauf geben!

* I LOVE IT ! *

Ergebnis: Mixed Media Butterflies on Canvas!
Es macht einfach nur Spass; zumal man nie weiß, wie so eine Collage nach dem Sprühen der Farbensprays wirklich aussieht.

***
Hier habe ich noch eine Collage, die ich noch gar nicht gezeigt habe:
Ich nenne sie: "100 Jahre Alcatraz", da ich wieder diesen alten Gefängnisschlüssel mit Nummer verwendet habe. Das düstere hat es mir auch irgendwie angetan:

Euch Allen wünsche ich ein schönes Wochenende, was aufgrund des bewölkten und kalten Wetters gut geeignet ist, um kreativ tätig zu werden. 

Tini

Mittwoch, 11. März 2015

Karten etwas anders

Nachdem ich gestern mal meine einige Stempelgummis neu sortiert habe,  bin ich doch  auf besondere Schätze getroffen und hatte gleich wieder Ideen für ein paar Karten der anderen Art.
Mixed Media Colorful !
So nenne ich das mal jetzt :)

Aber seht selbst:





Der Frühling hat sich hier in Berlin mal kurz verabschiedet, das heißt: Am Wochenende ist gutes Wetter für Kreative :)
Tini

Sonntag, 8. März 2015

Altered Clock ...

...oder: Jetzt kann mir niemand mehr auf den "Wecker" gehen, denn den hab ich ausgeräumt und umgekünstlert :)

Als erstes braucht frau/man erstmal alte Wecker, die kein Mensch mehr benötigt, so wie diese hier, die ich von einem netten facebook-freund bekam. Häßlich wie die Nacht:

ABER: Ein gutes Innenleben, was erstmal entfernt wurde für div. andere Zwecke der Mixed-Media-Arbeiten... soooo viele schöne Zahnräder !!!

Dann wird das häßliche Ding bemalt, am besten mit Farben von DecoArt --> Patio Paints, denn die halten auf ALLEN Materialien und sind sogar wetterfest. Farben so lange gemischt, bis es mir gefällt:
In der Zeit, wo die Farbe trocknet, wird das einzusetzende Material rausgekramt und aufgeklebt (mittels Heißkleber, weil: es geht schnell und hält bombig).

piep-piep-piep...
... und da hat sich schon ein Vögelchen niedergelassen :)

Ich finde den Wecker jetzt nicht mehr hässlich, sondern richtig schön. Auch "Staubfänger" genannt :) Aber ein eye-catcher in meiner Vitrine:


Es scheint die Sonne, nicht nur in meinem Gemüt ...das ist ein schöner Tag. Somit werde ich mich gleich zum Flohmarkt aufmachen und sehen, was ich so für meine Mixed-Media-Arbeiten so erwerben kann.

Ich wünsch Euch was!

Tini

Montag, 2. März 2015

Pink ...


Warum habe hatte ich eigentlich noch keine Collage in pink? 
Das habe ich heute geändert
Also Farben mischen und ran an das Canvas plate. Schablonen auflegen und mit schwarzer Paste (schwarzem Gesso gemischt mit Modelier Paste) rübergehen. Dann mittels Gloss-Gel sämtliches Material auf die Platte kleben.

Im "Rohzustand" sieht das so aus:
brrr...wie schrecklich, schön grell bunt.

Dann habe ich die Teile mit  schwarzem Gesso überbemalt, damit ich danach wieder drauf lossprühen  (Ink Sprays von Heidi Swapp, Tim Holtz, Adirondack) kann. Dieses Mal hatte ich sogar das Fashion-Spray von Marabu im Einsatz - was ich im Dezember bei "Das Creative Hobby" gewonnen habe -, obwohl diese Sprühfarbe eigentlich für Kleidung gedacht ist. Übrings ein wunderschönes Geschäft in der City von Berlin in der Mall of Berlin - LP12.  
Meine Lieblingselemente habe ich auf dieser Collage eingearbeitet; Pinsel, Bleistift und Schere...alles, was ein kreativer Mensch auf jeden Fall benötigt!
Und die Zahl 64? Ja, ich wurde im Jahr 1964 geschaffen ... rein zufällig habe ich dieses Emailieschildchen aus meinem Mixed-Media-Kasten gefunden. 

Somit geht wieder ein schöner kreativer Tag zu Ende. Aber ich habe ja einige Tage Urlaub und mal sehen, was ich noch so in meinem kreativen "Wahn" anstelle :).

Tini

Sonntag, 1. März 2015

"..." Shades of lilac !

Hier noch eine Collage, die ich gestern für eine liebe Freundin gemacht habe. Lila ist ja so gar nicht meine Farbe; aber besagte Freundin liebt sie. Daher musste ich auch erstmal losgehen, um lila-Acrylfarbe zu holen.

Und weil ich so viel Anfragen bzgl. meiner Collagen habe, hier mal eine Schritt-für-Schritt-Fotografie:


Als erstes habe ich die Malplatte mit lila und weißer Acrylfarben bestrichen; nachdem dies getrocknet war, habe ich Stücke von Tissue-Papier rauf geklebt:

Darauf folgt das Schablonieren mit div. Schablonen:

Die hier noch weißen Stellen, die nach dem Trocknen klar werden, ist mit
Glasperlen -Gel von der Firma Nerchau gemacht:
Die Punkte habe ich mit eingefärbter Modellierpaste auf die Malpappe gebraucht:
In der Zwischenzeit, wo das ganze wieder trocknen muss, habe ich alle Teile, die auf die Collage aufbringen will, rausgekramt. Diese habe ich dann teils mit der Modellierpaste teils mit Heißkleber auf die Platte geklebt. Und es sieht dann so schön wie "ein Teller bunte Knete" (sagte mein Vater immer) aus:
Und nun kommt das weiße Gesso ins Spiel, mit dem ich dann alles schön gemütlich übermale ... und danach wieder soooooo lange warten muss, bis alles getrocknet ist.

Nöö...ich hab nicht gewartet; ich habe es einfach über Nacht trocknen lassen, denn irgendwann will auch ich mal ins Bett :)

Jetzt kommt der beste Teil ... jetzt kommt Farbe rauf; da wird gesprüht, was das Zeugs hält, damit es zum Schluss so aussieht:

Wie gesagt, nicht meine Farbe! Aber meiner Freundin wird es gefallen, zumal es auch wirklich ein absolutes Einzelstück ist.

Euch Allen noch einen schönen Sonntag!

Tini 

Das muss so ...

...düster sein! Denn im Gefängnis ist es düster und kalt.

Warum so ein Titel?

Ich habe von dem Hausmeister meiner Arbeitsstelle ein Haufen "Schrott" für meine Collagen bekommen; darunter auch uralte Gefängnis-Schlüssel, ca. 100 Jahre alt mit Nummern. Mittlerweile völlig verrostet. 

Und nur wegen diesem Schlüssel habe ich mich heute hingesetzt und habe diese Steampunk-Collage gemacht! 



Unter anderem habe ich noch ein Stück von einem alten  Zollstock benutzt; und die Zahnräder, ausgestanzt mit finnischer Pappe (schön stabil und wellt nicht nach dem anmalen), viele Perlen, einen Deckel von einer Kerzendose, darauf einen Metall-Schmetterling, einen Dominostein, einen alten Schlüsselanhänger und viel Farben...Acryl- sowie Sprühfarben; ModellierPasten für die Mauer.

Das ganze habe ich wieder auf einer Malplatte gemacht. Als Aufhänger habe ich in meiner Schrott-Kiste noch eine alte Kette gefunden.

Das war mein Werk für heute, nun wird das Chaos beseitig und der restliche Sonntag genossen.

Tini

You might also like:

Related Posts with Thumbnails